Für den Ruhestand wünschen wir Frau Preiß von Herzen alles Gute.

Lehrer pflanzen Samen des Wissens,

die ein Leben lang wachsen.

Kein Spruch passt besser zu unserer lieben Kollegin, Frau Angelika Preiß.

So bringt sie unseren Schülerinnen und Schülern über die Schulfächer hinaus viel Wissenswertes über die Natur bei.

Keiner kennt und vermittelt den Kindern der Grundschule Echtz so viel Wissen über unsere heimische Pflanzen- und Tierwelt wie unsere Kollegin. Vor allem die Pflanzen und deren Einsatzmöglichkeiten kennt sie besser als jeder andere von uns. Sei es zur gemeinsamen Herstellung von Lebensmitteln wie ihrer berühmten Marmelade, eines Kräuterquarks, zur Produktion von Heilmitteln (man denke hierbei an ihren Spitzwegerich-Balsam) oder einfach nur zur Dekoration in Form von gebundenen Weidenkränzen zum Osterfest.

Doch auch ein Lehrer geht einmal in den Ruhestand. Am Ende dieses Schuljahres verabschieden wir unsere langjährige Kollegin, Frau Angelika Preiß, in den wohlverdienten Ruhestand. Frau Preiß ist aktuell Klassenlehrerin eines vierten Schuljahres und lehrt seit vielen Jahren an unserer Schule.

In all den Jahren hat unsere Kollegin zahlreiche Kontakte zum Ort geknüpft. Frau Preiß nimmt gerne an Aktivitäten der Dorfgemeinschaft, wie beispielsweise dem gemeinsamen Tannenbaum-Schmücken vor der Kirche, teil. Ebenso besucht sie traditionelle Feste, geht zum Dorftrödel und schaut seit Jahren den Echtzer Karnevalszug vor der Schule an. Auch die Echtzer Historie liegt unserer Kollegin am Herzen. Sie schätzt die keltischen Funde sehr und integriert die Echtzer Dorfgeschichte gerne in ihren Unterricht.

Wir danken Frau Preiß für ihre hervorragende Lehrertätigkeit sowie die gute kollegiale Zusammenarbeit und freuen uns schon jetzt auf ihre Besuche (in unseren Klassen).

Für den Ruhestand wünschen wir Frau Preiß von Herzen alles Gute.

Das Kollegium der Städt. Kath. Grundschule Echtz